Friaul-Julisch Venetien

Friaul-Julisch Venetien
BA03
Bus
6Tage
Aufenthaltsreisen

1. Tag: Grado
Ankunft in Grado oder Umgebung. Unterbringung im vorgesehenen Hotel, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Trieste und Miramare Schloss
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Triest und hier geführte Besichtigung der Stadt. Der Besuch beginnt mit der Oberstadt, der überraschenden Kathedrale, dem archäologischen Museum mit reichen griechischen und römischen Sammlungen. Dann weiter in die prächtige Unterstadt, wo Sie das Museum Sartorio und die Piazza Unità d'Italia, der größte Platz in Triest, bewundern können. Nach der freien Mittagespause, Ausflug zum Schloss Miramare. Gelegen auf einer Felsenklippe an der Küste behält das Schloss luxuriöse, elegante und bewegende Erinnerungen an Maximilian von Habsburg und Charlotte von Belgien. Umgeben von einem großen italienischen Garten, der an seltenen Pflanzen reich ist, steht das Gebäude auf einem herrlichen Panorama und birgt ein reiches Erbe an Möbeln, Gemälden, Porzellan und Elfenbein. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Palmanova und Udine
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Udine. Auf dem Weg Halt in Palmanova, Festungsstadt gekennzeichnet durch seine sternförmige Pflanzenform mit 9 Punkten. Besichtigung des Piazza Grande, sechseckig, dominiert vom Dom und dem Museo Storico Militare. Fortsetzung nach Udine und freies Mittagessen. Am Nachmittag Besuch des grandiosen und prächtigen Doms (1735), des Diözesanmuseums, das sowohl für seine Architektur als auch für seine Skulpturen und seine Fresken von G.Tiepolo berühmt ist, und des Piazza della Libertà, im Herzen der Stadt. Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Aquileia und Gorizia
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Aquileia, eine ehemalige römische Kolonie und eine der wichtigsten Städte in Norditalien. In der Basilika der Stadt aus dem 11. Jahrhundert kann man das größte paläochristische Mosaik des Westens und eine Krypta mit einem großen Freskenzyklus des 12. Jahrhunderts bewundern. In Aquileia befinden sich auch ein reiches archäologisches Museum und ein paläochristisches Museum. Freies Mittagessen. Am Nachmittag Fortsetzung nach Gorizia, jenseits von Isonzo. Sie machen einen Spaziergang mit dem Reiseleiter durch die Innenstadt und besuchen das Museum des Großen Krieges, in dem Dokumente und Überreste des Ersten Weltkriegs gesammelt werden. Schließlich können Sie noch die mittelalterliche Burg (außen) bewundern. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Grado und San Daniele del Friuli
Nach dem Frühstück geführter Besuch von Grado. Dank einem Spaziergang durch die Innenstadt werden Sie die Basiliken von St. Eufemia und St. Maria delle Grazie und das Baptisterium bewundern. Eventuell können Sie auch einen Ausflug an der Lagune mit einzigartiger Fauna und Flora machen. Auf der vielen kleinen Inseln gibt es noch typische Fischer-Häuser aus Rohr und Schlamm. Auf der größten Insel Barbana ist eine bedeutende Wallfahrtsstätte. Dann Weiterfahrt nach San Daniele del Friuli, das für die Herstellung von luftgetrocknetem Schinken weltbekannt ist. Hier Halt in einem lokalen Schinkenbetriebe für ein leichtes Mittagessen und Verkostung eines köstlichen Schinken. Nachmittags Besichtigung der Stadt mit der Kirche S. Antonio Abate mit sehr schönen Fresken von Martino di Udine "Pellegrino da San Daniele". Noch bewundern Sie die Kathedrale, der Stadtpalast und die Bibliothek Guarneriana (außerhalb). Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück Heimkehr


Bitte loggen Sie sich ein, um die Reisepreise zu erhalten.

ZURÜCK