Die Wunder Neapels

Die Wunder Neapels
FS01
Flugzeug oder Bahn
4Tage
Schnupperreisen

1. Tag: Neapel
Flug- oder Bahnanreise in Neapel. Treff mit unserem Reiseleiter und Transfer zum vorgesehenen Hotel. Dann geführte Besichtigung des monumentalen Stadtszentrums. Sie bewundern: Piazza Municipio, südlich davon steht das «Maschio Angioino» (Außenansicht) bennant zu Ehren von Karl I von Anjou. Das Maschio Angioino ist auch als «Castel Nuovo» bekannt, um es von den ältesten Stadtbefestigung zu unterscheiden. Danach sehen Sie die Kirche von San Francesco di Paola, die eine Kopie des Pantheons in Rom ist und das Palazzo Reale (Außen), die sich in «Piazza del Plebiscito» befinden, das Theater San Carlo (Außen), die Galerie Umberto I, die eine Imitation von der Galerie von Milan ist.  Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Neapel das Nationalmuseum - Pompeji
Nach dem Frühstück besichtigen Sie mit einem örtlichen Reiseleiter das Nationalmuseum von Napoli, das als eines der wichtigsten archäologischen Museen Europas gilt. Der Reichtum seiner Sammlungen der Antiquitäten ist wunderbar. Es enthält zahlreiche Meisterwerke der antiken Mosaike entdeckt in Pompeji oder in Herculaneum in sehr gutem Zustand. Es gibt auch viele römische Kopien von ägyptischen oder griechischen Werken wie die Kopie des römischen Doryphoros. Danach Fahrt nach Pompeji. Mit dem Reiseführer besuchen Sie die Ruinen von Pompeji, Stadt begraben unter Lava und Asche während der Eruption des Vesuvs im 79 n. Chr. Ein Spaziergang durch der Stadt bringen Sie zurück in der Zeit. In jedem Haus kann man noch sehen, wie welches Handwerk ausgeübt wurde, z.B. Mahlsteine und Öfen zeigen die Bäckerei. Man bekommt ein klares Bild, wie die Menschen damals gelebt haben. Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Capri - Anacapri
Nach dem Frühstück, Treff mit unserem Führer. Transfer zum Hafen von Sorrent mit privatem Minibus und Schiff zur Entdeckung der Sireneinsel Capri. Besichtigung von Anacapri und Capri. Besuch der faszinierenden Villa San Michele vom schwedischen Artz und Schriftsteller Axel Munthe. Diese Villa bewahrt Möbeln aus dem 17. und 18. Jahrhundert und enthält die Kopien von antiken Werken und  einige originale römische Skulpturen. Nach freiem Mittagessen Spaziergang in Capri selbst von der “Piazzetta” bis zu den Augustusgärten, aus denen Sie einen einmaligen Blick auf die Faraglioni-Felsen und die Südküste der Insel haben. Nachher Freizeit, um die wunderschöne Insel selbst weiter zu erkunden und mit der Möglichkeit, die Blaue Grotte gegebenenfalls zu besuchen (mit Zuschlag). Rückkehr mit Schiff nach Sorrent. Transfer mit dem Minibus zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Neapel, Spaccanapoli und Abreise
Nach dem Frühstück besuchen Sie mit dem örtlichem Reiseführer den Stadtteil von “Spaccanapoli”, ein altes populäres Viertel, das die Stadt von West nach Ost durchquert. In seinen engen und belebten Gassen findet man alte Häuser, alten Palästen, Barockkirchen und Klöster, die manchmal ungeahnte Schönheiten sehen lassen. Eindrucksvolle gotische Kirchen begleiten prachtvolle barocke Basiliken und Paläste aus dem 18. Jahrhundert: das Kloster der Klarissen, eine Oase der Ruhe in der Mitte der Hektik der Großstadt; die Kirche von St. Chiara, die größte Kirche in Neapel und beliebten Ort der Anbetung der neapolitanischen Adel. Diese Kirche wurde im Jahr 1943 wegen den Bomben zerstört und nach dem Krieg präzis wieder aufgebaut. In dem "Piazza del Gesù Nuovo" befinden sich die Guglia dell'Immacolata, erstaunliches rokokos Denkmal, und die schmucklose Fassade der Kirche von Gesù Nuovo, deren das Innere mit bunten Marmoren, Stucken, Skulpturen und Fresken geschmückt ist. Dann erreichen Sie die enge Straße “San Gregorio Armeno”, berühmt für die Herstellung und Ausstellung der Weinachtskrippen. Freies Mittagessen. Transfer zum Flughafen und Abreise.


Bitte loggen Sie sich ein, um die Reisepreise zu erhalten.

ZURÜCK