Wochenende in Rom

Wochenende in Rom
FWE03
Flugzeug oder Bahn
3Tage
Wochenendtrips

1. Tag: Antikes Rom
Anreise am Flughafen Rom, Treff mit unserem Begleiter und Transfer ins Stadtzentrum. Dort geführte Besichtigung des Antikes Roms. Das Kolosseum, auch als das Flavian Amphitheater bekannt. Das Forum Romanum, religiöses, politisches und kommerzielles Zentrum der Stadt. Hier fanden die wichtigste Geschäfte statt, hier befanden sich die ältesten und ehrwürdigsten Tempel der Stadt. Doch für das antike Weltreich, das Rom geworden war, wurde das alte Forum Romano bald nicht mehr groß und rapräsentativ genug. Es wurde von den Fori Imperiali, erbauten unter den Kaisern Caesar, Augustus, Trajan, Nerva et Vespasian, ersetzt. Endlich der Bogen von Constantine gebaut, um den Sieg von Constantine über Maxentius zu gedenken...Anschließend Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Vatikan - Barockes Rom
Nach dem Frühstück geht es weiter mit der Entdeckung Roms. Treff mit örtlichem Reiseführer und Transfer nach der Vatikanstadt. Besichtigung des Vatikanmuseum: zuerst die Pinakothek, in 18 Sälen eine Sammlung von bedeutende Gemälde in chronologischer Reihenfolge ausgestellt, vom Mittelalter bis 1800 durch der Renaissance und Barock. Darunter z. B. Werke von Giotto, Leonardo da Vinci, Raffel, Tizian und Caravaggio. Weiter durch die Zimmer Raffaels, vier Räume des Renaissancepapsts Julius II. Noch weiter durch die Borgia Wohnung, welche nach Papst Alexander VI benannt ist: hier befindet sich eine Sammlung moderner religiöser Kunst, die etwa sechshundert Gemälde, Skulpturen und Graphiken zeitgenössischer Künstlern umfasst, unter anderem Werke von Gauguin, Chagall, Paul Klee und Kandinski. Letzte Station der Besichtigung ist die Sixtinische Kapelle, von Papst Sixtus IV erbaut und 1483 eingeweiht. Dabei ist besonders die Deckenbemalung von Michelangelo herauszuheben, welche Szenen aus dem Genesis auf 520 Quadratmeter zeigt und 1541 fertiggestellt wurde. Endlich der Petersdom und die St. Peterplatz, die von dem renommierten Architekt Bernini geplant wurde. Freies Mittagessen. Nachmittags geführter Stadtrundgang der römische Barock, wo Sie Via del Tritone, Piazza Barberini, das Pantheon, der schöne Piazza Navona und der Brunnen von Trevi bewundern. Ein Volksglaube sagt, dass man eine Münze mit der linken Hand über die rechte Schulter in den Brunnen werfen muss, um sich eine Rückkehr nach Rom zu versichern. Anschließend Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Rom
Nach dem Frühstück Freizeit zur Verfügung, um die ewige Stadt persönlich zu erkunden. Je nach Abreisezeit, Transfer zum Flughafen und Rückreise.


Bitte loggen Sie sich ein, um die Reisepreise zu erhalten.

ZURÜCK