Emilia Romagna: Kultur, Natur und Entspannung

Emilia Romagna: Kultur, Natur und Entspannung
BA16
Bus
6Tage
Aufenthaltsreisen

1. Tag: Adriaküste
Ankunft an der Adriaküste. Unterbringung im Hotel in Ravenna oder Umgebung. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Urbino/Gradara
Nach dem Frühstück, Ausflug nach Urbino: Heimat von Raffael und eindrucksvolle Stadt, die ihre mittelalterliche Struktur bewahrt hat. Wunderbar ist der Palazzo Ducale, mit seinem herrlichen Ehrhof, seiner großen Treppe und prächtigen Sälen geschmückt mit raffinierten Dekorationen. Dieser Palast enthält einige Gemälde der wichtigsten Künstler der Renaissance. Freies Mittagessen und Weiterfahrt nach Gradara. Es ist ein mittelalterliches Dorf, gelegen in einer panoramischen Lage in der Nähe des Meers und herrliches Beispiel der alten Wehrarchitektur. In der Festung fand das Drama von Paolo und Francesca, erzählt von Dante, statt. Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Po-Delta/Comacchio
Nach dem Frühstück Bootsausflug nach dem Po-Delta. Halt an dem Leuchtturm von Gorino, wovon man die “Isola dell'Amore” (die Insel der Liebe) und die “Isola dei Gabbiani” (die Insel der Möwen) bewundern kann. Weiterfahrt nach die Isola di Mezzanino bis zu “la vecchia lanterna” (dem alten Leuchtfeuer), einen alten Leuchtturm gebaut in dem 19. Jahrhundert. Nach dem freien Mittagessen, Besichtigung der Lagunenstadt Comacchio, berühmt für das Fischen der Aale. Sie erinnert mit ihren Brücken und Kanälen an Venedig. Besichtigung der Denkmäler der Altstadt: Trepponti, Palazzo Bellini, Loggia dei Mercanti, die Kathedrale von St. Cassiano und die Wallfahrtskirche von Santa Maria in Aula Regia. Schließlich besuchen Sie die Abtei von Pomposa mit ihren Fresken asu dem 14. Jahrhundert. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Der Park von Italien in Miniatur
Nach dem Frühstück ist der Vormittag zur Entspannung in dem Park von Italien in Miniatur gewidmet (Eintritt mit Zuschlag). Dort kann man gleichzeitig entdecken, lernen und Spaß haben. Die Italien in Miniatur ist den ungewöhnlichsten und faszinierendsten Themenpark von Italien. Er befindet sich in Rimini und wird Sie durch einen netten Ausflug zwischen den Sehenswürdigkeiten von Italien und Europa führen. Sie bewundern kleine Züge, Boote, Gärten, Seen und Berge, mehr als 270 bezaubernde, perfekte Miniaturen der wunderschönen italienischen und europäischen Architekturen. Sie können aber auch Spaß haben, weil den Park viele originelle und exklusive Attraktionen, Shows und Animationen bietet und gibt es zahlreiche schmackhafte Restaurants, Self-Service und Kioske. Sie können nämlich ein freies Mittagessen in dem Park genießen und später kehren Sie zum Hotel für das Abendessen und die Übernachtung zurück.

5. Tag: Ravenna
Nach dem Frühstück Fahrt nach Ravenna. Am Vormittag besuchen Sie die Stadt mit einem örtlichen Reiseleiter. Die außergewöhnliche Geschichte der Stadt ist mit einem sehr herzlichen Empfang verbunden. Ravenna war Hauptstadt des Römischen Reiches im 5. Jahrhundert und der byzantinischen Italien bis zum 8. Jahrhundert und sia hat eine Reihe von Mosaiken und frühchristlichen Monumente einzig in der Welt bewahrt. Die berühmtesten acht Gebäuden - das Mausoleum der Galla Placidia, das Baptisterium Neoniano, die Basilika von St. Apollinare Nuovo, das Baptisterium von Ariani, die erzbischöfliche Kapelle, das Mausoleum von Theoderich, die Kirche von San Vitale, die Basilika von St. Apollinaire in Classe – wurden im 5. und 6. Jahrhundert gebaut. Sie zeigen alle eine wunderbare Mischung zwischen der griechisch-römischen Tradition, der christlichen Ikonographie und den Stilen von Ost und West. Freies Mittagessen während des Ausflugs und zuletzt Rückkehr zum Hotel. Dort Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück, Heimreise.


Bitte loggen Sie sich ein, um die Reisepreise zu erhalten.

ZURÜCK